0 $
2,500 $
5,000 $
2,040 $
8 DAYS LEFT UNTIL THE END OF OCTOBER

Trump Denounces China’s COVID-19 ‘Lies’ In Fiery UN Address After Xi Swiped At US “Bully Of The World”

Support SouthFront

Originally appeared at ZeroHedge

Amid Trump’s latest Huawei sanctions and his controversially taking aim at WeChat and TikTok for “security threats” posed by the Chinese apps, also as Washington becomes isolated in the UN over its push to impose snapback sanctions on Iran, Chinese President Xi Jinping has gone on the offensive in new comments Tuesday, saying America acts as if it’s “the boss of the world”. In his UN address Xi urged we should oppose protectionism and insist on openness and benefit-for-all. President Xi said during his remarks following Trump: “Pursuing protectionism is like locking oneself in a dark room. While wind and rain may be kept outside, that dark room will also block light and air.”

Trump came out swinging more directly at Beijing in his speech which wrapped up, calling on the international body to “hold China accountable for their actions” over the still globally raging coronavirus pandemic.

Trump said China’s COVID-19 deceptions included “allowing flights to leave China and infect the world…”. He added that “China condemned my travel ban on their country even as they canceled domestic flights and locked citizens in their homes.”

“The Chinese government, and the World Health Organization – which is virtually controlled by China – falsely declared that there was no evidence of human-to-human transmission,” Trump said further.

“Later, they falsely said people without symptoms would not spread the disease…” he said, going through a list of China’s egregious behavior and its impact on the world.

Though Xi in his prior pre-speech comments didn’t specifically name the United States or any particular country, it was clear to his listeners at a meeting in China celebrating the United Nation’s 75th anniversary just who the thinly veiled words were directed at. The pre-UN Assembly address gave a glimpse of what Xi will say to the world in his main address following Trump.

As originally reported in Xinhua News Agency he said that no nation should “be allowed to do whatever it likes and be the hegemon, bully or boss of the world.”

Emphasizing hope for a revival of multilateralism, he called for “more balanced” international relations and decision-making where countries must not be “lorded over by those who wave a strong fist at others.”

“There must be no practice of exceptionalism or double standards,” Xi said. “Nor should international law be distorted and used as a pretext to undermine other countries’ legitimate rights and interests or world peace and stability.”

Xi echoed these prior statements and gave similar emphasis in his remote speech to the UN General Assembly soon after Trump’s speech Tuesday.

He said “the global virus fight shouldn’t be politicized.”

Also with the Iran unilateral US sanctions issue still front and center, the showdown is expected to be intense, given Pompeo has lately said the US is all too willing to go it completely alone in enforcing sanctions on those will to trade or send weapons to Iran (when the arms embargo expires Oct.18).

The US-China back and forth accusations will perhaps take away from the 75th anniversary commemorative nature of the assembly as well, but given the pandemic has forced the whole thing go online, this may blunt what would have made for greater in-person fireworks.

Support SouthFront

SouthFront

Subscribe
Notify of
guest
148 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Laurent Parodi

I feel like thanks to what trump and his men are doing we are in a pre-war time.

Fog of War

You would be correct. But is it all orchestrated theater ?

Laurent Parodi

You are asking THE question.
I don t know. But when I listen to people like pompeo and others like him I don t think it s a theater.

Fog of War

Think deeper. Was WW2 orchestrated theater ?

Raptar Driver

Elaborate on world war 2 theater.

Fog of War

Watch this with a fair and open mind. Then do your own research.

“History is always written by the winners. ”

‘What is history, but lies agreed upon? ‘”

” To know your future you must know your past ”

” Those that fail to learn from history are doomed to repeat it. ”

https://archive.org/details/EUROPATheLastBattle/EUROPA+-+The+Last+Battle+-+Part+4.mp4

Albert Pike

Sure one must sow hate between people. But one must also control the leaders on both sides. Either through blood:
https://hotk.files.wordpress.com/2017/09/the-founder-of-israel.pdf

Or through intelligence organisations:
https://archive.org/details/HitlerWasABritishAgent

same here: ‘Benito Mussolini may be among history’s most notorious fascist
dictators, but evidence suggests he worked for British secret services
during World War I.’ [Once a spy always a spy]
http://news.bbc.co.uk/2/hi/uk/8306475.stm

That it was all theater – well one can see it here:
‘The half-Jewish Nazi Who Saved the Lubavitcher Rebbe’
https://www.haaretz.com/1.5006235

And here: ‘He composed several songs for Harvard’s football team. He graduated in 1909. He moved to New York and took over the management of the American branch of his father’s business, the Franz Hanfstaengl Fine Arts Publishing House. On frequent mornings he would practice on the piano at the New York Harvard Club, where he became acquainted with both Franklin and Theodor “Teddy” Roosevelt…
Hanfstaengl introduced himself to Hitler after the speech and began a close friendship and political association that would last through the 1920s and early 1930s.’
https://ww2gravestone.com/people/hanfstaengl-ernst-franz-sedgwick-putzi/

Fog of War

Very true, it seems all the sides were just ignorant pawns played like fiddles. The real test of all these events is what they achieved as far as ” unintended or random ” outcomes ? What were the results of WW2 ? That’s where the answers lie.
For starters:
Creation of Israhell.
The dominance of ZioAmerica.
Creation of the UN.
An almost fatal wound to the population numbers of indigenous Europeans.
The flooding of Europe with ” guest ” workers.
A destroyed / neutered great nation: Germany.
The dominance of Eastern Europe by Communism.
Etc, ………………………….

Albert Pike

All of it – each and one of the outcomes- had and has, an eschatological aspect to it. And that’s why the religiously brainwashed, especially from the abrahamic branches are more a part of the problem, because they want Mashiach now. It’s something like a collective madness, leading straight to hell.
And the others -which Albert Pike called Luciferian- are helping them along, to wipe them off, along the way – calling it the ‘The Great Reset’.
Since right now they do a further push, to make Jerusalem THE capital – one could guess that the finale might happen soon or now.

But it is ‘the plan’ or just a ruse? I am not sure…

Sonnensucher

How about Satan Claus coming down the Chimney with his Zevis (reindeers) being a Frankist invention like the Xmas tree?

https://www.mentalfloss.com/article/90217/why-does-santa-claus-come-down-chimney
“Santa Claus as we know him today has only existed since the 19th century, and he first slid down the chimney in a 1812 book by Washington Irving.”
https://en.wikipedia.org/wiki/Washington_Irving
“One of Irving’s most lasting contributions to American culture is in the way that Americans celebrate Christmas.”

https://www.cmoutfitters.com/santa-come-chimney-holiday-fireplace-safety-tips/
“However, Santa was not the first magical figure to enter buildings through the chimney. As early as the 1400s, there are written records of the widespread belief that witches, elves, fairies and other occult could pass through walls or fly up and down chimneys. These beliefs influenced various European holiday figures, including Italy’s La Befana and Germany’s Pelznickel, who travel via chimney during the holiday season.”

In short: Maybe Satan Claus = Moshiach?

Albert Pike

Sure Freemason Washington Irving, who stayed in Spain in the Jewish quarter? Yes could be, at least of jewish zoharist descent:

‘Graves seen here include Mr. Levy, Haym Salomon, and Rebecca and Simon Gratz. Haym Salomon (d.1785) was one of the major financiers of the American Revolution. Rebecca Gratz (1781-1869) was a highly-regarded
social and philanthropic figure of her time. Washington Irving’s fiancee, Mathilda Hoffman, was best friends with Rebecca. Irving was enchanted by Rebecca and spoke glowingly of her to Sir Walter Scott. Scott, in turn, was so taken with Irving’s description that he based his character Rebecca in Ivanhoe on her.’ https://www.ushistory.org/tour/mikveh-israel-cemetery.htm
Rebecca’s father Micheal Gratz was an ‘Ancient Master Mason’.

So Irving was very much in it, and like the Hanukkah Bush, which became the Christmas Tree, there might be a underlying jewish tradition too…
https://www.myjewishlearning.com/article/jews-christmas/
Since it only came up with the Frankists to celebrate Hanukkah as big as Christmas, they might be celebrating Zevi…

Sonnensucher

“A story in the 1880 edition entitled “On Last Christmas” describes a Jewish family’s celebration of Hanukkah; home decorations included pictures of Moses and George Washington, a menorah covered with flowers, and the liberal use of wreaths and evergreens.”

German Schwibbogen often look like menorahs turned upside down:comment image
https://en.wikipedia.org/wiki/Schwibbogen

In addition to upside down menorahs, pyramids
and Herrnhuter Xmas stars are very popular, too:
https://de.wikipedia.org/wiki/Weihnachtspyramide_(Johanngeorgenstadt)
https://www.herrnhuter-sterne.de/de/
“Vor über 160 Jahren im Schoß der Herrnhuter Brüdergemeine entstanden, gilt der Herrnhuter Stern als Ursprung aller Weihnachtssterne.”

https://www.youtube.com/watch?v=z8LmMtScH3g
“All I Want for Christmas Is… Jews”

Even our dear friend Broder seems to like this video.
https://www.achgut.com/artikel/all_i_want_for_christmas_is_jews

https://news.kehila.org/some-thoughts-on-christmas-jesus-lucifer-and-the-bible/
“The issue of Christmas is highly divisive in the Hebrew-Roots and Messianic Jewish communities around the world. … If one does tell his brother or sister or neighbor that they’re sinning by celebrating Christmas, that individual is not doing Jesus any favors, they’re actually doing Lucifer a favor (yes, I went there.)”

While searching for Xmas, Frankists and Lucifer Google brought up this page:
http://www.energyenhancement.org/Luciferian-Satanic-Sabbatean-Frankists-Kabbalist-Illuminati-CULT-OF-THE-ALL-SEEING-EYE.htm

tonia

: ) What does “Maria Carey” find in the little box for christmas? Is is a foreskin?

– I just started to check the data on the cultural/historical timeline Odina posted on ET (as it places Hesiod in the 6th century a.D., which is completely wrong); but nonostante it is well worth reading: https://elis-management.com/gral.htm

As I had located the Konstantinische Schenkung earlier, I looked it up on Wiki and therefore happened to find this:

“In dem Confessio-Teil steht, dass Kaiser Konstantin als Christenverfolger gegen Ende seines Lebens vom Aussatz befallen wurde. Die römisch-heidnischen kapitolinischen Priester raten ihm, im Blute unschuldiger Kinder zu baden,”- hier der Artikel: https://de.wikipedia.org/wiki/Konstantinische_Schenkung
Compre it to the information on the “healing” and “purifying” power of blood ,as mentioned for example on the timetable linked above…

I know that’s not at all a surprise to you and neither to me, but don’t we collect proves blood rites obviously were (/ are) common in “selected” circles?

Albert Pike

Christmas Stars from a Zevi related ‘Christian’ Sect (I didn’t know that).

The Herrnhuter – or the Moravian Church is an earlier off spring of the Zevi Cult on the Christian side. ‘Rabbi’ Zinzendorf, how he named himself in London, was also given a property by Count Ysenburg, same as the Baron of Offenbach Jakob Frank. He was even doing the same wife swapping.
And many Zoharists became a member of the Maravian Church. Also the symbol of the Moravian Church leads straight to the Fabian Society and back to the Knights Templars…

tonia

As I live in the region, I noticed a considerable genetic influence probably due to Zevi and his estate’s stay in Tschenstochau and their onmove to Offenbach.
You also find their traces in surnames; we have many “Wolf(f)s, for example; you will find statues of golden deers, a lot of masonic influence on houses’s facades…
You also find people who in spite of their surnames, stature and faces are unconscious of their Jewish DNA; genetically Jewish, they grew up without having been influenced by the Talmud; detoxified Jews.

Sonnensucher

I grew up with all that Xmas stuff from the Ore Mountains, because that’s where my family hails from. Therefore those Xmas stars, pyramids and so on where part of my childhood and I have been asking myself for a couple years what’s really behind this tradition. User cricri once mentioned that people from that area are often short and dark and I know quite a few surnames which – as I now know – have a Jewish origin, although none of these families seem to have anything to do with Judaism.
I tried to research the history of this Ore Montain folk art a few years ago, but alas, couldn’t find anything “nasi” back then. But there used to be quite a few towns and places with lots of Jews along the old Salt Road:
https://www.jüdische-gemeinden.de/index.php/gemeinden/e-g/646-freiberg-sachsen

https://de.wikipedia.org/wiki/Annaberg-Buchholz#Industrielle_Revolution
“Im 19. Jahrhundert kam es zu einem nachhaltigen wirtschaftlichen Aufschwung, vor allem durch die Textilindustrie. … Im Zuge der Industriellen Revolution entwickelten sich Annaberg und Buchholz Ende des 19. Jahrhunderts zu einem weltweiten Zentrum der Posamentenherstellung. Annaberger Firmen unterhielten Niederlassungen in zahlreichen Metropolen der Welt wie Paris, London und New York. … Ausdruck für die damalige wirtschaftliche Blüte und die Bedeutung des Wirtschaftsstandortes war die Einrichtung einer amerikanischen Konsularagentur in Annaberg 1879, die 1882 zu einem Konsulat erhoben wurde. … “

This here is a bit strange:
https://de.wikipedia.org/wiki/Alte_Synagoge_(Dresden)
Semper Synagoge in Dresden. So they built the largest synagoge in all of Germany just a few decades before they destroyed it again.

Here is a small but quite famous church which seems to have a hidden meaning:
https://de.wikipedia.org/wiki/Seiffener_Kirche
“Die Kirche ist zweifellos die am häufigsten in Holz dargestellte Kirche der Welt.”

tonia

I just came across this: “Am 24.12.800
wird Karl d. Große in Rom von Papst Leo III. mit einer Krone, die die
Inschrift: „Rex Salomon“ trägt, zum römischen Kaiser gekrönt.” I got it from the link I sent you a few comments ago.
Pretty obvious, isn’t it?

– Concerning the small dark people you wrote about: You’d find plenty of them in the Lausitz, side by side with original fair-haired Saxonians,

and as you said some (or maybe many?) are unaware of their Jewish origin and don’t seem to work against the original population.

But some, as it seems, cling to their original customs.

Albert Pike

Link finde ich nicht aber kennst Du das hier:
https://risingtidefoundation.net/2020/05/20/the-forgotten-jewish-christian-muslim-alliance-and-chinas-silk-road/
von Matthew Ehret, denn hat der bergsteigende Belgier ir gegeben. Ist sehr globalistisch, hat aber sehr viele interessante historische Details die man sonst selten liesst. Ehret ist bestimmt Maurer…

tonia

Faszinierend! Kann jetzt nur einen Blick werfen, hab gleich was zu tun, aber: Sehr vielversprechend. Und so positiv, wie der Typ über das Khazarische Reich schreibt, hat er sicherlich die passenden Gene.
“Friedliche! Vereinigung der 3 abraham. Religionen erinnert an das Aleppo-Zimmer im Pergamon-Museum in Berlin; es gehörte einem Kaufmann, hab vergessen, wann; die Erinnerung meint: 13. Jhdt.
Es ist mit biblischen Szenen geschmückt, die alle 3 Religionen auf sich beziehen, bzw., die entsprechend gedeutet werden können (mal ist zB ein Büberl dann eben Ismael, mal Isaak).
Früher dachte ich in meinr Naivität: Ein Typ wie Lessings Nathan, der die friedliche Vereinigung aller schafft, abe inzwischen habe ich natürlich ganz andere Gedanken dazu, die auch die Seidenstraße miteinbeziehen.
– Sicher; es gibt Viele, die ein familiengeschichtliches Interesse haben, diese reichen Reiche und ihre Taten aufzuwerten. Da wird Ehret bestimmt viel geehret für sein Tun.

tonia

ps, wenn der link nicht ging, hier ist er nochmal: https://elis-management.com/gral.htm
Die Info mit dem Blut findest Du in der timeline bei 800, bei Karl dem Großen (sag ich aus dem Gedächtnis, müsste aber stimmen).

Albert Pike

Why did they destroy it -to make them move to Palestine- for Zion…

tonia

Apart from a few fanatics, no Jew desired to give up Europe for a piece of desert. So whosoever wanted them to move needed to turn the most cosy Europe (with Germany on top of it as the best place to live at for Jews – so Jews told me) on fire, metaphorically spoken.

Albert Pike

Total agreement, they had to start with the most integrated Jews, the German Jews, to make others follow them…

tonia

… and to spread horro in their souls. It was meant to suggest to all Jews: “Never trust the Goyim! Not even those who seem reliable; not even those with whom you had been living peacefully for hundreds or thousands of years”.
It had PsyOp-aspects, you see.

Sonnensucher

But why did they build it in the first place?

Albert Pike

There was no Herzl, and no plan yet. And also the Jews had to be Germanized first to be effective in making Palestine livable. Then they had to be uprooted in Germany to make them willing to move to Palestine. Burning the largest synagogue was therefore an appropriate signal, and that they better take the wealth transfer condition of the haavara agreement, and move to the promised land, were milk and honey flows…

Suchen

Jean-Claude Juncker
We decide on something, then put it in the room and wait a while to see what happens. If there is no great shouting and no riots, because most people don’t even understand what has been decided, then we continue – step by step, until there is no turning back !
comment image

Sonnensucher

“Burning the largest synagogue was therefore an appropriate signal”
Ok, this makes sense. At first I was puzzled why they would build such a large synagoge only to destroy it again just a few decades later.
And I totally agree with “And also the Jews had to be Germanized first to be effective in making Palestine livable.”
Those Ostjuden must have been a sorry bunch, so of course they had to be “percecuted” first (in Russia) to make them “flee” in Germany. Once “upgraded” (minus those deemed unfit in Mengele terms thanks to their massive inbreeding) they were capable to colonize Palestine …

I had been wondering why so many Jews have “farm” surnames indicating hard work. But since Ackermann can also mean Ak-kerman = White Castle (Turkish ak = white and kerman/kermen = castle as in Akkerman in Bessarabia), I suppose all other such surnames also have a hidden or at least different meaning. One more example: Sherman/Schermann probably comes from sher/shir as in Shir Khan (shir = lion in Persian).
Mayer/Meyer = Meir. Bauer and Bayer might come from Bär. But what could Müller/Miller and Schmidt/Smith stand for?

tonia

Shir Khan is the name Rudyard Kipling gave to the evil tiger in “Das Dschungelbuch”.
“Khan” is “king” or its equivalent in I don’t know which oriental language(s) – AND: It sounds almost like “Cohn, Cohen” – you know, the name of the Levite class, the judaeic priests.

tonia

ps; my net is awfully slow at the moment, and my daughter is back from school demanding my full attention; anyway, I try to give an answer:
I think “Bauer, Meier, Müller, Schmidt, Schuster” are names they adopt because they sound so normal, so “unauffaellig”.
They use sets of names, as if they were plays of cards (and they LOVE cards, remember the Tarot);
you have series like “Kaiser, Koenig, Herzog” and so on as chewish surnames, and there are as well the buergerlichen and/ or rural surnames like those named above.
Think in series – I think that’s a clue – for they are players, tricksters; look at the professions they became most famous for.

Sonnensucher

https://en.wikipedia.org/wiki/Miller_(surname)
“Miller is also the third most common surname among Jews in the United States (after Cohen and Levy), from the Yiddish cognate of Müller, which would be Miller (מיללער) or Milner[11](מילנער).”
I don’t think that’s a coincidence and would therefore really like to know the true meaning and origin of this Jewish surname.

http://ancient-spooks.de/symbols/covid-19.html
“The strange acronym COVID-19 for the made-up Coronahoax virus is supposed to mean COrona-VIrus-Disease-2019. However, if you change 19 to 91, and then read it all out aloud as a Hebrew sentence, it seems to read כבד צואה kbd-ṣwˀh kaved-tsvah, which means “respect the command!” and “glorify the bullshit!””

Suchen

Look what I just stumbled across:
comment image

un fucking believable !!

Sonnensucher

https://usahitman.com/tasmttwaiotnw/
“Posted February 2010
the “Anglo-Saxon Mission” … During the nuclear ceasefire, there is planned to be a covert release of biological weapons. These will initially be targeted against the Chinese. As our source chillingly told us, “China will catch a cold”. Biological warfare will spread further, to the west. Infrastructure will be critically weakened.”

Compare the numbers given in the Deagel forecast and you will see that the US, UK and Germany show the most dramatic losses (economy and population). Getting rid of the white Anglo-Saxons by a plandemic which doesn’t affect brown people too much seems to be the sinister plan …

Albert Pike

Can’t answer you anywhere else alle commentary sections where you wrote somthing are closed at Epoch Semit.
This thind with watching movies costs to much time. Reading is much faster. I only watch them when soaking in the bathtub, because when reading a labtop under water, the screen gets all dark…

Sonnensucher

LOL. I’m a fast reader, too, so I read much faster than people talk in videos. Plus, when reading I can change my reading speed anytime, take notes, reread something and so on.
I don’t mind a good video every now and then, I just don’t want them so substitute the written word and make functional analphabets out of people.

tonia

I so fully agree with you. I prefer words to be written; contents then are so much easier to work with.

Suchen

Yeah, I know !

ET´s Chefredakteurin ist am Wochenende immer “Hyperaktiv “!!

tonia

Bin beeindruckt, und zwar von Dir, nicht von denen; das rechts nach links lesen liegt ihnen ja naturgemß; ist für sie naheliegend, die Zahlenreihe andersrum zu lesen.

Mit der Zeit kommen wir schon noch dahinter, was es mit “Müller” und “Meyer” auf sich hat; haben wir Geduld; setzen wir uns an das Wadi; irgendwann treibt die Antwort vorbei.

Sonnensucher

Meyer ist mit ziemlicher Sicherheit Meir, aber bei Müller steh ich echt noch auf dem Schlauch.

tonia

Schauen wir mal nach, was das auf Hebräisch heißt, vielleicht hilft uns das weiter.

Britt

What happened to you guys? Have you been banned from ET? ?

tonia

: ) Not yet! I hope we can stay further; but as our topics might not always be welcome, we can’t be too sure, can we.
We – Sonnensucher and I – are here, because we follow “Albert Pike”. : )

Britt

Ahh ok! Yes, you are right, nothing is impossible anymore…;-)

Sonnensucher

https://en.wikipedia.org/wiki/Mila_(given_name)
“Milla (Cyrillic: Мила, Polish: Miła), is a female Slavic name originating from Eastern Europe. It is a diminutive of Slavic names beginning or ending with Milla which derived from the element Mil (Мил) meaning “gracious” or “dear”.[1] Milla in Hebrew (מילה) means “word”. “

https://en.wiktionary.org/wiki/%D7%9E%D7%99%D7%9C%D7%94
Da könnte man nun den Gedanken freien Lauf lassen … :X

Interessanterweise zeigt einem Google auch etliche Treffer zu deutschen Marke Miele an, wenn man nach מילה googelt.

tonia

M dear! Erleuchtung! “Mila” heißt “Beschneidung”!

Sonnensucher

Also doch auf der richtigen Spur? Aber sooo viele davon?

tonia

Aber die MÜSSEN doch alle beschnitten sein; das ist das Zeichen des “Bundes”.

: )

Sonnensucher

Klar, aber kommt halt drauf an, welche grammatikalische Form das ausgesprochen im Jiddischen bzw. Hebraeischen hat. Wenn es z.B. ursprünglich ein Name war, der von bevorzugt von Kryptos gewaehlt wurde, die damit einen Hinweis für andere Kryptos geben wollten, ja, dann würde es natürlich Sinn machen.

tonia

Das klingt doch einleuchtend.
Und es ist eine sehr unauffällige Tarnung denn den Beruf “Müller” gab es ja oft genug. – Müller waren übrigens immer reich, heißt es.

Sonnensucher

Ich dachte zuerst an Mohel und die kann es nicht so massenhaft geben. Beschnitten sind sie eh alle, also warum extra versteckt darauf hinweisen? Müller als eigentlichen Beruf kann es auch nicht so massenhaft gegeben haben. Somit vermute ich nun wirklich, dass sie diesen früher mal eher seltenen nach einem ehrbaren Beruf benannten deutschen Nachnamen gezielt gekapert haben, um sich den Gojim gegenüber als ehrbare Bürger zu tarnen, aber parallel ihresgleichen ganz deutlich zu signalisieren, dass sie hinter der Fassade doch noch “koschere” Nasen sind. Eine sehr geschickte Mischung aus ordinaerer Plumpheit und raffinierter Irreführung. Wenn es denn so sein sollte …
Das mit der Milastr. muss ich bei Gelegenheit mal etwas recherchieren. Ist ja nur eine sehr sehr kurze Strasse, über die es kaum Infos gibt.

Mich hatte der Fund mit Ackermann = Ak-kerman dazu gebracht, andere “langweilige” Namen nach aehlich passenden Doppelbedeutungen abzuklopfen und die Sache mit dem Milah-Müller motiviert mich nun erst recht, da bei Gelegenheit weiter zu graben. :-) Ist ja quasi ein Volltreffer in Bezug auf die versteckte Bedeutung. ^^

tonia

Ich freeu mich schon auf die nächsten Funde. : )
Als Jugendliche habe ich eine Weile mit dem Archäologenberuf geliebäugelt, und das hier erfüllt mir diesen alten Wunsch. Ist sogar wesentlich angenehmer, als irgendwo von Malariamücken umschwärmt oder von Skorpionen umkrabblt im Staub zu buddeln. : )

Sonnensucher

Allerdings ist dieser Schmutz, in dem wir nur virtuell graben, deutlich widerwaertiger als organischer Dreck …

tonia

Das ist wahr. Aber vom Haushalt, besonders vom Wickeln der Kinderchen her weiß es: Es nutzt nichts; man muss damit aufräumen.

Am Anfang, als es mit noch schockiert hat, war es sehr viel schlimmer als jetzt.
Jetzt macht es mir machmal fast Spaß.

Sonnensucher

Ja, das mit dem Spass geht mir auch so.

tonia

Ich hatte als Kidn eine Weile lang eine Schwäche für Detektivromane. : )
Ein bisschen was lernt man dabei doch.

Albert Pike

Eigentlich ist es für Odina die über Julia Hauke schrieb:
Die war doch Pietistin, oder ist das noch eine andere?

Pietistin – klar war die das. Reichsgraf von Zinzendorf war auch ‘Pietist’ – nannte sich aber während seinerLondoner Zeit ‘Rabiner’ Zinzendorf und in seinem Tempel gab es die gleichen zoharistischen Orgien wie bei Sabatai Zevi und Jakob Frank, siehe ‘Why Mrs Blake cried’:

‘According to the Cabalistic theories adopted by Zinzendorf, God and the universe are composed of dynamic sexual potencies (the sephiroth) which interact with each other and produce orgasmic joy when in perfect equilibrium. In the Holy of Holies of the Temple in Jerusalem, a golden sculpture of male and female cherubim guarded the Arc of the Covenant. The Cabalists claimed that the cherubim were entwined in the act of marital intercourse, thus forming an emblem of God’s joyful marriage with his female emanation, the Shekhinah (or
Jerusalem). When the Temple was sacked by pagans, the erotic statuary was paraded through the streets in order to ridicule the Jews…
In the l740’s and `50’s, “Rabbi” Zinzendorf (as he was then called) directed a mission to the Jews in London, in which mutual Cabalistic studies served as a bridge between religions. At the same time, he organized his followers into a hierarchical secret society that functioned as an offshoot of “irregular” or “illuminist” Freemasonry. According to James Hutton, an English Moravian who became a lifelong friend of Richard Cosway, the public society held open meetings in the Fetter Lane Chapel, while the elite interior order (the “Pilgrim Church”) met secretly, lived communally, and practised Cabalistic rituals. If Blake’s parents attended the public services at Fetter Lane or were members of the “Congregation of the Lamb,” it perhaps explains the similarities between Blake’s poem “The Lamb” and a hymn by Hutton. If they were aware of the interior “Pilgrim” order, it would explain Blake’s own usage of Moravian-style sexual imagery. Hutton described the Pilgrims as the unknown superiors of the larger society, for their identity was not revealed to lower-ranking initiates: a congregation of labourers who go hither and thither; whom no one knows but he to whom it is revealed. Everyone who has a whole mind to our Saviour is a member of it. It is composed of persons who indissolubly cling together…and who labour for the good of others among all religions, but never form themselves into sect. Henry Rimius, a Prussian visitor to the London Moravians, charged that their “clinging together” was a euphemism for communal sex. In a sensational exposé that received wide publicity in London, Rimius described the Moravians as a non-sectarian, subversive secret society, whose leaders “are gradually sapping the foundation of civil government in any country they settle in, and establishing an empire within an empire.”
While the higher initiates practise “gnostic obscenities,” the neophytes are left in ignorance of the ritualistic orgies. It is perhaps relevant that Crabb Robinson characterized Blake’s philosophy as consistently Gnostic. Attendants the public services in Fetter Lane werecertainly aware of the theory, if not the practice, of Zinzendorf’s Cabalistic sexual agenda. In public sermons, the Count affirmed that “a person regenerated enjoys a great Liberty,” because “Christ can make the most villainous act to be a virtue and the most exalted moral virtue to be vice.” Though the depravation caused by the Fall gave the “hideous name Pudendum” to the genitals, the Saviour has changed it “into Verendum.” Moreover, “what was chastized by Circumcision in the Time of the Law, is restored again to its first Essence and flourishing State.” Because the genital organs of both sexes are “the most honourable of the whole body,” he exhorted the wives, when they get sight of the male member to honour that “precious sign by which they resemble Christ.” The female vulva is “that little Model of a Chapel of God,” and husbands must daily worship there. When Blake later sketched “a naked woman whose genitals have been transformed into an altar or chapel, with an erect penis forming a kind of holy statue at the center,” he seeemed to give vivid expression to Zinzendorfian sexual religion…’ https://www.academia.edu/38106351/MSBLAKE_docx_1_docx_Why_Mrs_Blake_Cried

Die ‘Pietisten’ waren also damals bei Zinzendorf ganz besonders pietistisch -nach aussen. Ihre Orgien rund um den Altar ist die Innenlehre der Eingeweihten – und gehören damit zur alles andersrum Religion. Wobei man wieder bei der evangelischen Kirche ist und z.b. bei Personen wie Katrin Dagmar Göring-Eckardt. Oder bei den Franckschen Stiftungen, der Lepoldina, und bei dem was vor den Franckschen Stiftungen da war, das ‘Institutum Judaicum et Muhammedicum’:
‘Auf Missionsreisen wurden Vorträge in der jeweiligen Landessprache gehalten und eigene Literatur an Juden weitergegeben. Nach der Entstehung der Messianistenbewegung von Jakob Joseph Frank in Polen wurden dort Mitarbeiter eingesetzt. Das Institut verfasste viele Schriften in arabischer und hebräischer Sprache, die Hallesche Theologiestudenten verteilten. Die daraus erfolgten Reaktionen dokumentierten sie in Tagebüchern. Das Institut verzichtete grundsätzlich auf die Taufe von Juden.’ https://de.wikipedia.org/wiki/Institutum_Judaicum_et_Muhammedicum

tonia

Sorry, dass ich mich erst jetzt bedanken kann. Vodafone funktioniert hier nur, wenn es gerade will, und gestren zB wollt es gar nicht, wie schon am Wochenende.
Kennst Du ja aus Afrika, so ähnliche Probleme.
– Ach, die verzichteten auf die taufe von Juden. Was die wohl den Christen – soweit es unter den Priestern noch welche gab – zur Begründung erzählt haben; theologisch ist das nämlich mehr als akrobatisch, bzw, “Magick”; das geht nicht.

Sonnensucher

Jiddisch milh beschnitten מילה
Fehlt immer noch das -r- am Ende, also vielleicht doch eher Beschneider, wobei das als dritthaeufigster Name in den USA nach Cohen und Levi doch etwas viel waere. Aber irgendwas aus diesem Bereich wird es wohl sein. Da müsste man nun die hebraeische Grammatik in Grundzügen kennen, um eine Endung auf -r besser einordnen zu können.

tonia

Vergiss die Endung auf “r”; sie ist ja “silent”, stumm, unhörbar; man spricht “Müllah” und “Mil(l)ah”.

Sonnensucher

Ja, das mit dem eigentlich stummen -r- fiel mir inzwischen auch ein. Das arabische Bismillah ist übrigens auch verdaechtlig nah dran …

Sonnensucher

Jeder Miller/Müller ist ein …?
https://en.wiktionary.org/wiki/%D7%9E%D7%99%D7%9C%D7%94
“Yiddish
Etymology
From Hebrew מִילָה‎

Noun
מילה • (mile) f

circumcision
penis (of a Jew)
“ ?

Wenn ich dir direkt im Southfront Thread antworten oder ein Upvote geben will, klemmt die Seite total. Gehe ich über mein Profil, klappt alles wie gewohnt. Feature für ungeliebte User?

tonia

Kann alles sein! : )
Ich steckte gestern auf diese Seite wie in Kaugummi fest;hab dann den Compi runtergefahren und “entwurmt”, ein paarmal.

– “Miller” und “Mila” sprechen sich gleich aus.
Die Endung “-er” spricht sich wie “a”.
Ich denke, wir haben’s.

Es war übrigens Deine englische Seite über chewish surnames, die mich da draufgebracht hat.
Hab ein bisschen in ihr geschmökert, Vokabeln gelernt – und “Mila” fiel mir auf, weil ich eine Milastr. in der Region Schönhauser Allee kenne und mich i9mmer gefragt hatte, auf wen sich das wohl bezieht, Mila. : )

Sonnensucher

Ich hatte eine Seite mit dem Schniedel-Mila doch selbst zuvor verlinkt und irgendwas mit “Gedanken …” dazu geschrieben, war mir aber zuerst nicht sicher, ob es wirklich sooo einfach und plump sein kann.
Ja, die Milastr. kenne ich auch. Da müsste man somit erforschen, was die lieben Nasen dort in früheren Zeiten so trieben und daher als Namensgeber in Frage kommen.

Muss mich demnaechst mal ans Dekodieren weiterer vermeintlich langweiliger Nachnamen machen. Bei Schmidt überlege ich gerade, ob da wie bei Katz und Schatz der Ursprung Schmitz gewesen sein könnte und es sich somit aus 2 einschlaegigen Begriffen zusammensetzt. Habe aber noch nicht gegoogelt.

Albert Pike

Hab ich auch…

tonia

Living in the Lausitz which is close to Tschenstochau, I’m not at all amazed at the Swibbogen’s similarity to the menorah.
The Swibbogen is from the Erzgebirge, which is brimming with Jewish DNA. People with faces that might as well be from Apulia, Italy, live next to blue-eyed, fair-haired, harmless and candid blondes.
There are mixed ones, too; but on the whole, the races just live as neighbours, as the did in Egypt, for example, where the indigenous population did not blend with the Greeks.
Anyway, I think your diagnose on the Swibbogen is correct; the similarity to the Menorah is not a coincidence.

tonia

I always wondered how anybody would trust a blackened person that uninvitedly comes down the chimney into my home when I least expect it, because I’m asleep.
And isn’t this figure notorious for approaching children? Aren’t there lots of images of him holding little children close by? Giving them “sugar canes” to suck?

Sonnensucher

I even grew up with Knecht Ruprecht:
https://en.wikipedia.org/wiki/Knecht_Ruprecht
“Ruprecht (one of German forms of Robert) was a common name for the Devil in Germany,[1]:82 and Grimm states that “Robin Goodfellow is the same home-sprite whom we in Germany call Knecht Ruprecht and exhibit to children at Christmas…” … According to tradition, Knecht Ruprecht asks children whether they can pray. If they can, they receive apples, nuts and gingerbread. If they cannot, he hits the children with his bag of ashes.[2] In other versions of the story, Knecht Ruprecht gives naughty children gifts such as lumps of coal, sticks, and stones, while well-behaving children receive sweets from Saint Nicholas. He also reported to give naughty children a switch (stick) in their shoes for their parents to hit them with, instead of sweets, fruit and nuts, in the German tradition.”

Luckily I have always been very stubborn, even as a young child and neither God nor the devil couldn’t impress me much. As we now know, something very sinister does indeed seem to exist, but I still don’t like being blackmailed. Once stubborn, always stubborn.

tonia

: ) Stubbornness is characteristic for our home region, isn’t it?
There are different forms; I don’t much like those who are stubborn and irrational at the same time, but in peole like you it’s adorable.

Suchen

Ho ho ho … comment image

ich grüße auch dich so zu sagen durch die Hintertür … da ich am Sonntag
bei ET gesperrt wurde … aber, wie du siehst, man kreuzt sich immer wieder …

see you around !

tonia

Ich werde Dich auf ET vermissen! Schade! Benenn Dich doch neu und komm zurück! “Finden” statt “Suchen”? : )
Auf jeden Fall aber schön, Dich zu lesen. Hier isses ja auchganz nett. : )
Isn’t it?

Suchen

Never go back … well, right now anyway … banned:
T-O, Welt, Focus, Jewatch, Breitbart, Epoch Times. …

Hell, I must be doing something right ! ??

tonia

I suppose so. : )
I only managed to get banned from Welt several times, until I got totally fed up with them, PI, ZEIT, SZ; I might have given faz a try, but if so, they kicked my out right away with my first comment like the ZEIT ( I only tried to say sustainable, proved, truths on Islam every Muslim would confirm and even they do let on, by now).
: )
I’m very sorry you’re no longer on ET; I appreciate your comments.

Albert Pike

You do everything right…

Albert Pike

Muss Dir zu Julia Hauke leider antworten bei MMnews ist mal wieder die Moderation zu gange:

https://www.geni.com/people/Julia-Golda-Broida-Von-Hauke/6000000013175615059

Daegen in Wiki werden immer nur die frankistisch geadelten Namen -nicht aber die ursprünglich jüdischen Familiennamen benannt. Und man findet auch andere einem bekannt vorkommende Namen wieder:
https://www.wikitree.com/genealogy/Hauke-Family-Tree-39
https://gw.geneanet.org/cvpolier?lang=en&n=hauck&oc=0&p=ignatius+marianushttps://gw.geneanet.org/cvpolier?lang=en&n=hauck&oc=0&p=ignatius+marianus
‘General Hauke wurde zusammen mit seiner Frau und seinen Brüdern in der Krypta der Warschauer Kapuzinerkirche begraben. Seine Frau Sophie war Tochter des bekannten und geschätzten Militärarztes Franz Leopold Lafontaine, der aus Biberach an der Riß stammte und um 1780 nach Polen übergesiedelt war.’…
‘[Eine Schwester von Julia]Tochter Anna Elfriede Louise von Stackelberg (* 11. Januar 1880; gest. 6. Juli 1945), verheiratet mit Ernst Gustav von Lerchenfeld, Freiherr von Lerchenfeld (* 26. Juli 1871; gest. 6. Januar 1944); eine Tochter: Nina Schenk Gräfin von Stauffenberg (Nina Magdalena Elisabeth Lydia Herta Schenk Gräfin von Stauffenberg), geb. Freiin von Lerchenfeld; Nikolai Georg Karl Friedrich von Stackelberg (1862–1942).’ https://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Moritz_Hauke
Ja und die Hessen-Landgrafen waren ja vorher schon drch die polnische Linie auserwählt, deshalb ging es in der morganatisch/eigentlich untergeordneten linke Hand Ehe hochher:
https://de.wikipedia.org/wiki/Christina_von_Sachsen_(1505%E2%80%931549)
https://de.wikipedia.org/wiki/Barbara_von_Polen
Die Jagiellonen waren auserwählt, und ab Christina von Sachsen zeigen die Portraits der Landgrafen von Hessen die ‘claw of the triads’ (kann man selber überprüfen):
https://hearthetrumpets.com/knights-of-malta/
‘This invasion by marriage first occurred (so far as I can tell) in the 1500s when King Sigismund I ofPoland overspent himself on chapels and jewels. So he brought in Jewish bankers from Lithuania,including Abraham Ezofowicz. They admit Abraham’s brother Michal was not only the head of Jewryin Lithuania, but that he had been ennobled—the only Jew admitted to be ennobled in EuropeanMedieval history. What they don’t admit is that Sigismund’s son Sigismund Augustus then married a Lithuanian Jew named Barbara Radziwiłł. Well, they admit the marriage, but not that she was Jewish.They do admit Sigismund Augustus’ mother Bona Sforza was violently opposed to the marriage, and they even admit Bona planned to poison the bride.’
http://mileswmathis.com/napoleon.pdf
Schreibt Miles sehr oft, weil es so schön in die Zeit der Julia Hauke passt hier in seinem älteren Stück über Napoleon.

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Landgrafen_von_Hessen
‘At the start of the nineteenth century a castle was built on the Heiligenberg. Grand Duchess Wilhelmine of Hesse-Darmstadt and her son, Prince Alexander of Hesse-Darmstadt, added an extension designed by Georg Moller in 1862–1867 . Alexander (1823–1888), third son of Grand Duke Louis II of Hesse-Darmstadt, from 1852 onwards mainly lived in Darmstadt or at the Schloss Heiligenberg, at least when he was not on campaign. On 28 October 1851 he entered a morganatic marriage with countess Julia Hauke, a lady in waiting to his sister, Tsarina Maria Alexandrovna of Russia. Alexander and Julia were the founders of the Battenberg/Mountbatten line. Due to the family’s wide-ranging royal connections, until 1914 the Schloss regularly hosted the Russian Tsar and his family as well as many other kings, princes and diplomats.’
https://en.wikipedia.org/wiki/Schloss_Heiligenberg_(Jugenheim)

Julia Hauke hat viel mit Wetzlar zu tun, zu der Zeit eine Hauptstadt der Illuminaten:
‘Hans Johann Moritz Haukes Vater Friedrich Karl Emanuel Hauke (1737–1810) – geboren als Johann Friedrich Michael Hauck – stammte aus Mainz; die Ursprünge der Familie lagen jedoch in Wetzlar. Er war als Sekretär des sächsischen Grafen Brühl nach Dresden und später nach Polen gekommen. In Dresden traf er die aus Rechtenbach in der Südpfalz stammende Pfarrerstochter und im Palais Brühl arbeitende Kammerjungfer Maria Salomea Schweppenhäuser (1755–1833), die er heiratete. Um 1780 verkaufte Alois von Brühl seine polnischen Ämter und zog sich nach Sachsen zurück. Friedrich Hauke aber blieb wegen seiner bereits polonisierten Kinder in Warschau und eröffnete eine Privatschule. Später war er als Mathematik-lehrer am deutschsprachigen „Königlich-Preußischen Lyzäum zu Warschau“ (gegr. 1805) tätig.’ https://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Moritz_Hauke
(Friedrich Karl Emanuel Hauke war Zeitgenosse von Jakob Frank und Ötinger und die Mathematik hast Du da auch wie bei Carl Jacobi)
https://de.wikipedia.org/wiki/Franz_Dietrich_von_Ditfurth
https://database.factgrid.de/wiki/Item:Q2744
https://database.factgrid.de/wiki/Item:Q133
‘Prälat Oetingers Neffe Eberhard Christoph v. Oetinger, in Stuttgart Freimaurer und Superior der Illuminaten, in Wetzlar Richter am Reichskammergericht – war dessen mit Goethe verwandte Gattin, Charlotte, geb. v. Barckhaus, ein Vorbild für Werthers “Fräulein von B..” https://ixtheo.de/Record/1604437774

‘Friedrich Christoph Oetinger schrieb – nachdem er sich jahrelang mit der Kabbala beschäftigt hatte – 1763 ein Buch über die Teinacher Lehrtafel und deren Lehre. Kabblistisches Lehrgut befindet sich in seinen Predigten vor den Kirchengemeinden Herrenberg und Weinsberg und in seinem dogmatischen Lehrbuch.[1]
Er erwartete die Sammlung der Juden im Heiligen Land und die Rückkehr der einst in die assyrische Gefangenschaft verschleppten zehn Stämme Israels, die Wiedererrichtung des Tempels in Jerusalem und das Wiederaufleben des Opferkults. Im Tausendjährigen Reich sah er den Juden eine Führungsposition zukommen. Die ganze Welt werde dann von Jerusalem aus regiert, wo man wieder hebräisch spreche. Dies alles sollte um das von Bengel berechnete Jahr 1836 Wirklichkeit werden. Die Erwartung einer kommenden Judenbekehrung wurde im 18. Jh. theologisches Allgemeingut und förderte das Interesse am jüdischen Volk und einen wohlwollenden Umgang mit ihm.’ https://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Christoph_Oetinger
Bei Ötinger biste auch bei ‘Rabbi’ Zinzendorf und den Herrnhutern:
https://www.academia.edu/38106351/MSBLAKE_docx_1_docx_Why_Mrs_Blake_Cried

(Günther) Öt(t)inger, Lafontaine und der Held des 20. July, wenn man im Umfeld von Julia Hauke sucht kommen einige Namen zusammen. Die Illuminaten sind überall die haben einiges hinterlassen:
https://www.db-thueringen.de/servlets/MCRFileNodeServlet/dbt_derivate_00003064/Pawlowski.pdf

Sonnensucher

Uff, da musst du ja ewig gescrollt haben, um diesen alten Thread auszubuddeln. Evtl. stört sich Disqus bei MMN ja “nur” an den vielen Links?

Das mit den einem bekannt vorkommenden Nachnamen fällt mir auch oft auf, wenn ich mich durch irgendwelche Ahnenlinien klicke. Sicher nur Zufall, leben wir doch in einer Demokratie, in der Politiker vom Volk gewählt werden und nicht mehr rein aufgrund ihrer Abstammung über uns bestimmen dürfen …

Neben den Jagiellonen laufen laut Miles die Fäden vor allem bei den noch wesentlich älteren Komnenen zusammen, sprich laut seinen Recherchen ist diese Sippe bis zum heutigen Tag an der Macht.
Wiki: https://en.wikipedia.org/wiki/Komnenos
” Founding the dynasty
… By this time, descendants of all the previous dynasties of Byzantium seem to have disappeared from the realm, such as the important Scleros and Argyros families. Descendants of those emperors lived abroad, having married into the royal families of Georgia, Russia, France, Persia, Italy, Germany, Poland, Bulgaria, Hungary and Serbia; this made it easier for the Komnenos family to ascend to the throne.

Komnenian ancestry in Western Europe
Irene Angelina, daughter of Isaac II Angelos and a thus a descendant of Alexios I Komnenos, married Philip of Swabia (1177-1208), the King of Germany. From this union many of the royal and aristocratic families of Western Europe can trace a line of descent.”

Wie schätzt du eigentlich aktuell die Sache mit den USA ein, wo gerade immer mehr Bundesstaaten die Covid-Schikanen aufheben? Grund zu etwas Hoffnung oder nur Nebelkerzen?

Hier noch ein mMn sehr hörenswertes Gespräch zwischen Fuellmich und der Wiener Psychologin Katy Pracher Hilander, die den aktuellen Irrsinn sehr schön mittels der Verhaltenspsychologie auseinander nimmt und auch kurz das Thema psychologische Kriegsführung anschneidet:
https://www.youtube.com/watch?v=Yyu1cDFJ760
Leider ziemlich lang und evtl. für dich auch nicht wirklich neu, da du ja bereits eingelesen bist, aber halt gut verständlich erklärt.

Albert Pike

Nö search: ‘Southfront Sonnensucher’ – 3Sekunden

Ja das mit den Komnenian, das gibts bei der Lady die Adolf gemacht hat:
https://www.myheritage.com/names/anna_komnenos%20angelos%20kantakouzenos

Byzanz ist aber leider zu lange her, auch waren die Komenos und Kantakouzenous ursprünglich Gegner:
‘Die Tochter des königlich-bayerischen Ulanenoffiziers Fürst Theodor
Cantacuzène (1841–1895) aus dem alten byzantinischen Adelsgeschlecht Kantakuzenos (Zweig Cantacuzino) lernte 1893 den jungen Hugo von Hofmannsthal kennen, mit dem sich eine schwärmerische, aber letztlich unglückliche Beziehung entwickelte.’
https://de.wikipedia.org/wiki/Elsa_Bruckmann
https://www.tagesspiegel.de/kultur/literatur/salon-bruckmann-die-unselige-freitagsgesellschaft/1660844.html

Sonnensucher

Lese gerade zu meinem großen Erstaunen, dass Trauben verschifft werden und nur zu einem kleinen Teil Luftfracht sein sollen:
https://www.t-online.de/finanzen/news/unternehmen-verbraucher/id_89826714/teure-paprika-darum-kostet-das-gemuese-jetzt-neun-euro-pro-kilo.html
“Weintrauben, die etwa aus Indien stammen, werden verschifft, so Behr – und die Preise für die Container sind jüngst stark gestiegen.”

https://www.freshplaza.de/article/9288827/naechste-zwei-wochen-nach-grossen-ankuenften-auf-dem-eu-uk-tafeltraubenmarkt-sehr-wichtig/
“Luftfracht-Tafeltraubensendungen (in der Regel ohnehin nur kleine Mengen) sind derzeit durch die erneute Aussetzung von Flügen aus Kapstadt während der jüngsten Lockdown-Bestimmungen eingeschränkt.”

Das mag ja auf bestimmten Routen eine Option sein, aber für Indien/RSA – Deutschland tue ich mich echt schwer mit der Vorstellung, dass die Trauben per Seefracht kommen. Laut Google sind das nämlich jeweils um die 3 Wochen.

In Indien haben sie ja gerade den reichsten Bundestaat Maharashtra in den Lockdown geschickt und in Thailand pünktlich zum dort groß gefeierten Neujahrsfest die Inzidenzzahlen steigen lassen und neue Schikanen verhängt. Auch dort ist man also fleißig dabei, die dortige Wirtschaft massiv zu schädigen.

Albert Pike

Seefracht ist schwer vorstellbar – unter Dreiwochen schafft das kein Schiff. Dann dauert es auch noch ein -zwei Tage bis der Container auf dem Schiff ist und ne Woche bis er wieder runter ist. Klar Kühlcontainer – auch nicht ganz risikolos in den 5 Wochen kann einiges schiefgehen mit der Kühlung…

Sonnensucher

Eben, das kann ich mir auch nicht vorstellen, Kühlung hin oder her. Zumal die Trauben hier im Supermarkt wirklich tadellos frisch aussehen und auch gut schmecken. Allerdings hatte ich hier schon Tomaten liegen, die partout nicht verrotten wollen, das war creepy. Waren ganz normale Supermarkt Tomaten (kein Bio), die ich aus irgendeinem Grund bei Zimmertemperatur in der Küche liegen ließ, bis mir irgendwann mal auffiel, dass die ja gar nicht schlecht werden, obwohl sie da schon seit etlichen Wochen liegen. Bei einer bohrte sich nach mehreren Wochen dann sogar ein grüner Keim durch die Schale (kann also kein komplettes Chemieprodukt gewesen sein, haha) . Dann setzte allerdings wirklich langsam der Verrottungsprozess ein. Diese Tomaten hätten so eine Seepassage zeitlich also locker überstanden …
Ist ja eigentlich auch völlig unwichtig (das mit den Trauben), fiel mir halt nur zufällig in dem Artikel über die teure Paprika auf.

Albert Pike

Ja hatte ich auch kürzlich. Seit dem meine Ex wieder in Germanistan verweilt lohnt sich die Tomatenkauferei nicht mehr so richtig (ausser mir isst die keiner) also hab ich ein Tüte im Kühlschrank gelagert, vor ca.4 Wochen und die waren gestern zu 90% so als hätte es die 4wochen nie gegeben.

Ich sehe gerade das dies eigentlich ein Covid-Artikel. Wie Du vielleicht weisst hatte bei mir im Büro jeder Covid im Juli letzten Jahres. Gestern musste mein Buren-Manager mit seiner 11jährigen Tochter zum Zahnarzt, weil bei der 11Jährigen alle Zähne durchkommen – inclusive der Weissheitszähne – nur ihre Kiefer sind viel zuklein. Die kommen jetzt alle über und nebeneinander raus. Der Doktore hatte sowas noch nie gesehen, dass eine 11jährige schon Weissheitszähne hat. Jetzt müssen wohl alle Zähne gezogen werden – und die Operationskosten werden wohl enorm werden (seine Versicherung zahlt nicht für Zähne), und siehe da hier wird berichtet das das Virus aus dem Genlabor auch an die Zähne geht (was ich auch schon bei mir festgestellt habe):

‘What is more interesting is that kids, who have been largely spared from the after-effects, or serious side-effects of the infection are also witnessing dental problems. According to survivors who have recorded post COVID-19 symptoms online, kids, too, are suffering from gum infections, decay, tooth loss, loosening of other teeth and sizable vasculature damage from the infection.’
https://timesofindia.indiatimes.com/life-style/health-fitness/health-news/coronavirus-can-covid-19-impact-your-teeth-here-are-some-alarming-signs-to-watch-out-for/photostory/79493805.cms

https://www.nytimes.com/2020/11/26/health/covid-teeth-falling-out.html

Sonnensucher

Dann liegt das mit den Tomaten wohl weniger am Herkunftsland (meine waren vermutlich aus Spanien oder Holland), wenn du das auch kennst. Bei Äpfeln las ich neulich irgendwo, dass die teilweise mit irgendwas Ungutem behandelt werden, damit sie nicht faulen. Bei den Tomaten dürfte es also ähnlich sein, denn die waren früher immer nur sehr kurz haltbar.
Falls du mal noch essbare Tomaten verwerten willst: In der Pfanne angebraten bekommen selbst total fade Tomaten einen schönen Geschmack. Habe vergessen, wie der Geschmacksstoff heißt, da durchs Erhitzen freigesetzt wird (irgendwas mit L?), aber es funktioniert tatsächlich. Einfach mit etwas Ölivenöl und Knobauch anbrutzeln.

Covid: Du weißt ja, dass ich der Virussache skeptisch gegenüber stehe, also in Bezug darauf, dass da ein hoch infektiöses schlimmes Virus durch die Welt geistert.
Ich würde ja immer noch eher vermuten, dass man euch irgendwas Ungutes ins Wasser getan hat oder ähnliches, aber das weißt du ja schon.

Das arme Mädchen …
Wenn bei dem Mädchen der Kiefer zu klein ist, denke ich eher weniger, dass innerhalb weniger Monate ein wie auch immer geartetes Virus für ein rasantes Zahnwachstum wie bei einem Haifisch gesorgt hat. Hört sich für mich einfach nicht so wirklich plausibel an, sorry.
Habe in der eigenen Familie aber auch eine Person, die in jungen Jahren so ein Zahnchaos im Mund hatte und deswegen alle (eigenen!) Zähne “neu gesetzt” bekam (und anschließend ein ebenmäßiges Gebiss hatte). Das war aber bereits irgendwann in den 60igern und die Person war in den Mangeljahren nach dem 2. WK geboren. Das erwähne ich deshalb, weil ich just neulich in einem Buch las, dass solche massiven Zahnfehlstellungen die Folge einer schlechten Ernährung der Vorgängergeneration(en) sein können. Da ging es vor allem um Auszugsmehle und hohen Zuckerkonsum, was zu einem Mangel an den B-Vitaminen führen kann. Und auch die Zähne angreift. Bin da aber auch nicht weiter eingelesen und hatte selbst noch nicht mal Karies. Allgemein kann ich aber aus eigener Erfahrung sagen, dass z.B. empfindliche Zähne von falschen Nahrungsmitteln kommen (richtig fies sind z.B. Skittles) und irgendwas (Infekt? Allergie?) auch ein blödes einseitiges zahnwehähnliches tiefes Ziehen in den Zähnen verursachen kann. Habe das hin und wieder, wenn ich mich “allergiekrank” fühle, ohne so wirklich zu wissen, wie das nun genau zusammenhängt. Die Zähne selbst sind ok.

Auch das mit den Weisheitszähnen kann einfach Veranlagung sein. In meiner Familie gibt es Personen ganz ohne Weisheitszähne bzw. mit Milchzähnen, die nie durch die zweiten dauerhaften Zähne ersetzt wurden und keinerlei Probleme machen.

Albert Pike

Ich schreibe dir ja nicht damit Du mir zustimmst, eher weil Du gute Ideen hast was es sonst noch sein könnte wenn jemand so ein Haifischgebiss bekommt (leider hab ich aus politischen oder Fürsorge Gründen den Kontakt zu allen meine germanischen Zahnarztkumpels runtergefahren). Ausserdem bin interessiert – weil für solche Superausgaben hat mein Manager keine Kohle. Ich als Chef werde da wohl als zahlender Teil einspringen. Danke für die Anregung.

Sonnensucher

Du bist echt ein Chef mit großem Herz. :-)
Hier in Europa könnte man immerhin zwecks Kostenersparnis bei Bedarf in ein deutlich günstigeres Land ausweichen, aber das fällt bei euch ja leider auch flach. An den mutmaßlichen Ursachen (falsche Ernährung, auch zu weiche Ernährung und dadurch zu wenig Arbeit für den Kiefer soll sich wohl ungünstig auswirken) kann man ja nun rückwirkend eh nix ändern, sondern nur noch schauen, wie man das sinnvoll und bezahlbar wieder auf die Reihe bekommen kann.
Dank eines gesunden Gebisses meinerseits bin ich alles nur kein Zahnarztexperte und mehr als mehrere Meinungen einzuholen und die Sache nicht zu überstürzen, fällt mir da leider auch nicht ein. Evtl. könntet ihr euch ja übers Internet auch eine kostengünstige Zweitmeinung aus einem Land wie Thailand einholen (müsst ja nicht sagen, dass dort eh keiner hinfliegen wird ^^), das für gute Kliniken bekannt ist, falls die Zahnklempner bei euch vor Ort allzu geschäftstüchtig erscheinen.
Ich weiß nur, dass die Person in meiner eigenen Familie seit ihrer Zahnkorrektur keine weiteren Probleme mit den Zähnen und ein anschließend schönes ebenmäßiges Gebiss hatte (vom üblichen gelegentlichen Kariesbefall abgesehen) und alle Zähne wieder gut angewachsen waren, sich der Aufwand damals also gelohnt hat, wobei ich null Ahnung habe, wie schlimm das zuvor wirklich aussah. Weder Eltern noch Geschwister oder eigener Nachwuchs dieser Person hatten übrigens ein vergleichbares Zahnchaos im Mund.

Evtl. hat ja Tonia noch eine Idee?

tonia

Du Guter!

Macht es wie gesagt ohne OP, mit Zahnspange; klar tut das trotzdem weh, und lange; aber wie gesagt, das Kind braucht seine Zähne.
Arnica C30, damit sdie Zahndurchbruchsschmerzen weniger unerträglich sind. Chamomilla C30 ist auch (kann man beides nehmen) ein Supermittel bei rasenden Schmerzen. Symphytum C30, damit alles doch noch gut wächst. Und Silicea als Substanz, für die Zellwände, die Mundschleimhaut usw. (Armes Kind!)

tonia

Irgendwas machst Du essenstechnisch richtig, dass Du so gute Zähne hast, Gratulation!
Was die Zombietomaten angeht, meines Wissens werden die bestrahlt.
Genmanipuliert sowieso. Gute Tomatensamen kriegst Du nur noch im ostblock, sogar in Italien gibt es die alten Samen nicht mehr (das war vor ein paar Jahren, vielleicht 10, eine kleine Zeitungsmeldung, dass in Süditalien die letzte Hüterin des alten Saatguts ihre letzte Saat ausgeät und keine Böcke mehr habe.
Aber in Ungarn et al, da im Ostblock, könnte man noch fündig werden.

Sonnensucher

Das mit den Zähnen wundert mich ehrlich gesagt selbst, zumal ich die einzige ohne Karies in meiner Kernfamilie bin und mir als Kind auch gerne Süßkram in den Mund gestopft (gab es ja damals lose für wenige Pfennige zu kaufen und dafür ging mein Taschengeld drauf) und nur morgens halbherzig die Zähne geputzt habe. Als möglicherweise schützende Besonderheit fallen mir da eigentlich nur 2 Dinge ein: Meine Vorliebe für Käse und andere Molkereiprodukte (wobei das AFAIR erst als Teenager so zugenommen hatte) sowie meine Abscheu gegen bereits benutztes Besteck (ich hatte mich als Kind schlicht geweigert, Essen vom Besteck meiner Eltern anzunehmen). Das Essen meiner Mutter war für die damalige Zeit mMn völlig normal, klassische dt. Hausmannskost, selbst gekocht, wenig Konserven, kein Conveniencezeugs, aber auch kein besonderer Fokus auf vollwertig o. ä.
Sortierte das daher mehr unter Glück ein bzw. man kann schließlich nicht alles haben und ich hatte ja an anderen Stellen schon laut genug hier geschrien.

Leider habe ich keine Möglichkeit, selbst Tomaten anzubauen. Kenne ja noch den Geschmack sonnengereifter Tomaten aus meinem Elternhaus und selbst am bulgarischen “Ballermann” hatten die Restaurants zumindest vor einigen Jahren noch solche schmackhaften Tomaten verarbeitet (Türkei ebenfalls). Zwar haben unsere Importtomaten, wie übrigens auch die Erdbeeren, seit einigen Jahren wieder mehr Geschmack (nach einer längeren geschmacksneutralen Phase), aber Tomaten haben ja von Natur aus empfindliche Schalen, somit müssen schon aus Transportgründen alle Tomaten im Handel extra Züchtungen sein. Nur das mit dem nicht verrotten wollen ist natürlich noch mal eine ganze Spur schärfer.

Über Italien las ich übrigens vor über 10 Jahren mal in einem Buch, dass die (zumindest damals) als eins der letzten EU-Länder noch deutlich weniger Konservierungsstoffe etc. ins Essen hauen als der Rest, selbst Frankreich war damals schon schlimm.

tonia

Italien genmanipuliert die Pflanzen auch nicht, als eines der wenigen Länder in der EU, die das unterlassen. Frankreich, Spanien und Holland zB haben damit kein Problem.

Was mir beim inneren Durchrattern Deiner Essensgewohnheiten einfällt, ist, dass Du Vegetarierin bist und Alkohol nicht magst.

Vielleicht spielt das eine Rolle.
Ich trinke zwar auch wenig Alk, aber manchmal eben schon, und esse wenig Freisch, aber dito.

Sonnensucher

Dass Spanien und Holland mit ihrem billigen Gemüse für die Massen kein Biotop sein können, ist ja naheliegend. Nur dass selbst Frankreich damals schon so wenig Wert auf halbwegs gesunde Lebensmittelerzeugung legte, wunderte mich dann doch ziemlich.

Vegetarier wurde ich aber erst mit ca. Mitte 20. Fleisch mochte ich zwar noch nie sonderlich gerne (also Fleisch am Stück), Wurst aß ich dagegen regelmäßig. (Mein erster Urlaub in den USA in den Achtzigern war essenstechnisch eine einzige Katastrophe und bestand größtenteils aus den 99-Cent Daily Specials bei MC Doof und Burger King, also Burger + Pommes + Soft Drinks mit free refill). Und Alkohol trinkt man als Kind ja für gewöhnlich ohnehin keinen. ;-)
Was mir aber noch einfiel: Ich mochte schon immer gerne Kaugummi. Der hat(te) zwar Zucker drin, sorgt aber für Speichelbildung und das Kauen an sich ist vielleicht auch ganz gut für die Kieferentwicklung als Kind.
Anhand meiner eigenen kariesfreien Zähne trotz Süßkram als Kind kann ich lediglich mit Sicherheit sagen, dass der Zucker alleine nicht schuld sein kann, da muss es noch andere Faktoren bzw. Wechselwirkungen geben.

Laut Dr. Bruker spielen auch die B-Vitamine im Vollkorn eine sehr wichtige Rolle (bzw. die denaturierten Auszugsmehle eine entsprechen fatale Rolle), da wäre für Detailfragen dann aber Odina der bessere Ansprechpartner, da ich das bisher nur kurz in einem einzigen Buch angelesen habe.

tonia

Auf jeden Fall ist Zucker im Kaugummi besser als Süßstoff.
Und ganz ehrlich, ich gaube auch nicht, dass das mit Zucker und Karies wirklich stimmt – meine Kidner futter Süßigkeiten wie die Weltmeister, und ihre Zähne sind wunderbar gesund. Und der Knabe ist immehin schon erwachsen.

tonia

ps, bei Zähnen fiel mir auf, dass es – bei mir – einen signifikanten Zusammenhang zwischen emotionalem Stress im Liebesleben und Karies gab.
Jetzt, männerlos, habe ich keine Zahnschmerzen mehr.

Sonnensucher

Grins.

Im Ernst: Vielleicht knirscht du unbemerkt im Schlaf mit den Zähnen.

tonia

Auf jeden Fall. knirsch knirsch.

tonia

Apropos Schlaf: Zeit für mich, mit den Zähnen zu knirschen.

: ) Nachti!

Sonnensucher

Angenehmes Knirschen. ^^

tonia

Dankeschön! : D Ich habe getan, was ich konnte und musste. : )-

Sonnensucher

PS. Was mir eben noch einfiel: Ich kannte mal eine Person, die als Teenager mit ihrer Familie aus Spätaussiedler von Rumänien nach Deutschland kam. Sie hatte ein wunderschönes weißes und gesundes Gebiss – und als Kind gar keine Zahnbürste gekannt! (Mutter ungebildete Rumänin, Vater dt. Alkoholiker, sie ist trotzdem ein intelligenter und anständiger Mensch geworden). Ich habe leider keine Ahnung, was es dort zu essen gab, vermute aber mal, dass das im Rumänien der siebziger und achtziger Jahre in wenig betuchten Familien sehr einfache Hausmannskost ohne allzu viel Süßkram und industriell hergestelltem Mist war.

tonia

Mit Zahnspange das Gebiss weiten – nicht ziehen. Sie braucht die Zähne ja noch.
Ist zwar seltsam, dass die alle so früh und auf einmal kommen – aber dass Problem mit dem Kieferengstand kenne ich von Nahestehenden.
Kieferorthopädie in meienr Kindheit: 4 bleibende Zähne wurden gezogen – Backenzähne -, die dadurch entstandene Lücke durch Zahnspange geschlossen; wie für alle außer die Kieferorthopädin voraussehbar, schoben später die Weisheitszähne wieder alles zusammen.
Heutzutage: Spanhe, KEINE Zähne gezogen; Kiefer so nach und nach geweitet, alles bestens, Weiskheitszähne finden jetzt haben auch Platz.
Es gibt unter Kieferorthopäden genau wie unter Politikern Voll- äh, Du weißt schon, und mehr als das gegenteil.
Das arme Kind… und der arme Vater, die Kosten! Also; Kieferortho. wechseln, Spange rein (bei Fall 2 hatte ich die Entscheidung und bestand auf einer herausnehmbaren, obwohl der Kieferorto quengelte – und ich sage Dir, es hat funktioniert).
Good luck!

Albert Pike

Danke für die Mühe, werde es weiter geben…

Hier etwas was wir ja schon so erwartet hatten, weil schliesslich geht es ja um Bevölkerungsreduktion:

https://twitter.com/i/topics/news/e-1007900309?cn=ZmxleGlibGVfcmVjcw%3D%3D&refsrc=email

tonia

twitter lässt mich nicht ohne Anmldung durch. Kannst Du bitte lieber sagen, was da drin steht, wenn es nicht zu viel Arbeit macht?

– Was die Zahnspange angeht, ist das Mädchen mit 11 noch zu jung für eine feste Spange; aber wie gesagt, mit der herausnehmbaren lässt sich alles Gewünschte auch erreichen, auch wenn einem das Gegenteil erzählt wird.

tonia

Danke vielmals!

tonia

ps, Silicea, um den Zahnhalt wieder zu verbessern – Dein oberer link spricht von weakened gums. Da unterstützt auch den Körper bei der Bekämpfung von Aphten (die Zahnfleischläsion auf einem der Bilder).
Und hilft den beschädigten gefäßen von innen.
Sehr gut ist Hübner: Silicea Balsam; gibt’s bei dm und Alnatura – nur, in Afrika weiß ich nicht, wo.
Beinwell (Symphytum) ist das Wundermittel der Natur für Knochen, Zähne, Sehnen – homöopathisch ist es leicht zu kriegen und zu verabreichen (Symphytum officinalis C30, Dosierung wie üblich); weil es eine Pflanze ist, kann man sie sicher bei Euch auch anbauen. Die Wurzel wird verwendet, aber frag mich nicht nach der Dosierung.
Arnica C30 und Aesculus C30 (Aesc. ist die Rosskastanie) helfen den Gefäßen auch, gegen die Mirkothrombosen…

Mir hat bei meinem SARS ca. 2017 Euphraisa C30 (Augentrost) erstaunlicherewise sehr gut geholfen. So langsam brauche ich es jetzt nicht mehr. Das was wudnerbar gegen den Husten, neben Drosera und Rumex, und später ausschließlich.

Dieses künstliche Virus ist ein fieses Ding, aber noch fällt uns was ein.

tonia

pszu “Zähne fallen aus” – einfach eine Weile weiches Zeug essen, bis die Zähne ihren halt zurückgewonnen haben, wie wenn man zB durch eine Sportverletzung oder einen Fahrradunfall ein angeschlagenes Gebiss mit Wackelzähnen hat – ein Weile schonen (MINDESTENS 2 Wochen, eher 4), also vorichtig kauen und so, Pampe essen, keine Nüsse knacken, nicht kraftvoll in den Apfel beißen..,
Und Silicea futtern, Zink, Beinwellsalbe auf den Kiefer, wenn welche zur Hand…
Die Kleine soll in der Zeit auch keine Bonbons zerbeißen, keine Klebbonbons kauen, keine gebrannten Mandeln…

tonia

Du siehst an den holzigen Teilen, wie alt die Trauben sind.
Ja, sie halten schon wirklich lang.

Wenn die Zweige, an denen sie hängen, völlig vertrocknet und brechbar sind, sind die Trauben meistens immer noch frisch.

Sonnensucher

Da hatte ich schon drauf geachtet und es gibt sehr wohl grüne Teile. Muss da aber in Zukunft noch genauer hingucken und mit Trauben aus europäischen Regionen vergleichen. Trauben per Schiff ist einfach etwas, was mir bisher völlig absurd erschien.

Kennst du diese Übersichtskarte schon?
https://animap.info/karte/
Dort können sich Händler, Ärzte usw. eintragen, die ein Herz für maulkorblose Kunden haben.

tonia

Wundervoll!Danke! Genau so etwas habe ich ersehnt.

Odina

Das erklärt auch, warum die süddeutschen Pietisten in Palästina Siedlungen und vor allem eine Bank gründeten: die Tempelbank…

Über die Tempelbank wurde im Rahmen des Havaara-Abkommens die jüdische Auswanderung aus Deutschland und der Vermögenstransfer nach Palästina organisiert.

Albert Pike

Yeep, die gleichen Leute tauchen auf bei der Zionisierung der BRD auf…

Odina

Auch der neue Meschiach (IS)RAEL, Begründer der Raelianer, fuhrwerkt im Gefilde der Symbolik rum und nach Kritik an seiner Symbolkombination Sechsstern und Swastika hat er eine Organisation “Pro Swastika” gegründet:
http://de.proswastika.org/

Da wanzt er sich an alle ran, die seit Jahrtausenden dieses Symbol haben.

Dv

Das mit (Is)Rael … lol

Das zeigt zumindest wieder einmal, dass *sie* überhaupt kein Problem mit dem Hakenkreuz zu haben scheinen.
Ja sie lieben all das Größenwahnsinnige und völkervernichtende Dramas zu inszenieren.

Odina

Du hast nicht erkannt, was das Auftauchen des Hakenkreuzes im Orient (griechische Seleukidenreiche) vor über 2000 Jahren tatsächlich bedeutet hat:
Es ist buddhistisch:
https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=milindapanha
Das erklärt auch das Annunaki-“Handtäschchen der Götter”:
https://www.youtube.com/watch?v=Zbecddynag0
Die Erklärung, was dieses “Handtäschchen” ist, findet man im Milindapanha:
http://www.palikanon.com/diverses/milinda/milin_idx.html
«Eine Eigenschaft des Wassertopfes, sagst du, ehrwürdiger Nāgasena, habe man
anzunehmen: welches ist diese?»
«Gleichwie, o König, der volle Wassertopf keinen Ton von sich gibt so auch
soll der Yogi, der Yogabeflissene, der von der Botschaft, den Zielen, den Texten
und der Askese eine volle Kenntnis besitzt, keinen Ton darüber äußern, keinen
Dünkel darob empfinden, keine Eitelkeit zeigen; sondern frei von Dünkel und
Eitelkeit soll er sein, aufrichtig, kein Schwätzer und Prahler. Das, o König,
ist die eine Eigenschaft des Wassertopfes, die er anzunehmen hat. Auch der
Erhabene, o König, der Gott der Götter, sagt im Sutta-Nipāta:

Der Topf, der leer ist, tönet noch,Der volle aber bleibt in Ruh’.Der Tor dem leeren Topfe gleicht,Der Weise einem vollen Teich.»

Übrigens wurde der Christus in antiken Darstellungen in Mosaiken auch mit einem Wassertopf dargestellt, oft in Kombination mit einer Swastika.

Offensichtlich hatte der Kontakt der Griechen mit dem indischen Buddhismus zu dessen Blütezeit (Ashoka-Reich) einen sehr starken Einfluß im gesamten griechischen Kulturkreis, also allen griechischen Nachfolgereichen des Alexanderreiches.

Wie wir alle wissen, gehörte dazu auch der Vordere Orient und Judäa.

Ashoka (buddhistischer Herrscher eines indischen Großreiches) ließ übrigens im Westen seines Reiches, in dem viele Griechen lebten, die buddhistischen Lehren auf Stelen verkünden… zweisprachig:

Griechisch und Aramäisch….

tonia

Aus Deinem link, S. 38:

“Nicosia weist auf ein Rundschreiben von Vicco von Bülow-Schwante hin, dem Leiter des für Palästina zuständigen Referates D im Berliner Auswärtigen Amt (nach dem Krieg war er einer der wichtigsten Wirtschaftsmanager Bundes¬ deutschlands),”
Vicco von Bülow – so heißt Loriot, übrigens.

Fog of War

” But is it ‘the plan’ or just a ruse? I am not sure… ”
We are definitely witnessing a plan. A plan that is centuries in making and quite complex. I also suspect that due its length of implementation and its complexity its beyond the capabilities of the average human mind. Although, I’m not suggesting this implies a ” divine ” origin. There are many other possibilities.
For instance, most people think that the ultra elite engage in silly ” ceremonies ” just to play ” dress up ” and engage in some illicit activities ( pedophilia, sex, drug use ). Little does the average person know.
Additionally, The Abrahamic religions are ” illusions ” used to control and mentally enslave humanity preventing it from experiencing the true reality all around us.
Based on my personal research this ” plan ” has many goals most are parts of a ” war “.
A war on the genome.
A war on history.
A war on archeology.
A war on the human mind.
A war on symbols.
A war on the human soul.

Albert Pike

Sorry only saw your answer now. It’s the apocalyptic simulation with all laws the other way around. The ideology is messianism or Frankism/Zoharism, and many believers of the abrahamic religions, fall for it – seeing it as real – and help bringing it about. Those nutters think that they are doing Gods work…

Fog of War

” Those nutters think that they are doing Gods work… ”

They are probably correct. However, its all stems on how you define a ” god “. Also, you are correct. If you write the prophecy you can always take steps to see it ” fullfilled “. Smok and mirrors everywhere.

” most people think that the ultra elite engage in silly ” ceremonies ” just to play ” dress up ” and engage in some illicit activities ( pedophilia, sex, drug use ). Little does the average person know. “

tonia

Just in case you haven’t seen it yet https://elis-management.com/gral.htm
It’s helpful and also inspiring new researches to know ‘their’ view on what happened these last 4.500 years. (Of course tis is just a glimpse on some – very few – parts of what allegedly happened.)

Shia man

It doesn’t matter who is in office they follow a script if you look at the US foreign policies it’s just a continuation of the previous presidents the US doesn’t want to let go of its position in the world and the influence that comes with it if China controls the world the US won’t be the 2nd most powerful nation it will go even further down the scale all the sanctions will be lifted on China’s allies which will count for incredible growth for these countries. You can’t expect someone who has been in control of the world to suddenly let go of that control. I won’t be surprised if the US will risk a all out war with China to try to stop its rise.
WW3 coming soon!!!

Jens Holm

Maybee You are comming Yourself but in a very different way.

Shia man

Jen my boy I’ll give you advice don’t hide underneath your disk when the nukes go off trust me that won’t save you.

Jens Holm

Remember to cut Your beard, so it dont becommes yellow.

Shia man

If I talked to a child I’ll get acquire more knowledge then reading what you type.

Tommy Jensen

Trump didnt understood why I and Bolton were spending so much time on Manbij. Its because Manbij is the Heart city of the Heartland. Who owns Manbij and gain leverage controls the world. Thats why!

But because Trump kicked Bolton out and didnt listen to my advises, we lost this opertunity to take over Global leadership.
Next opertunity is Iran. Iran owns $42 trillion oil/gas reserves they are kissng 3 times/day while looking at Mecca, farting CO2 up in our American faces. This is terrorism, International criminality and dangerous!

With these $42 trillion, plus China’s OBOR, and Russia’s hypersonics, Iran is now the heartland key to Green Global leadership to save the world from Clima Change.

Thats why China is bullying the world with Corona, buying oil from Iran and suck up to Putin. Against all sanctions and International usury based order.
To steal our Intellectual property and our ideas and also American women. comment image

Shia man

????

Raptar Driver

It’s Uber sarcasm.

Tommy Jensen

There is solid info in the text.

Shia man

It’s thanks to US policies that Iran is getting stronger the more you try to bully and sanctions nations like China and Russia the more they will supply Iran with advanced weapons. All your policies actually play into Iran’s hands and they don’t even need to do anything but watch you make mistake after mistake.

Jens Holm

Nothing support what You write.

Shia man

The truth hurts Jen people don’t like to hear or read it has a profound effect on people minds Jen. majority of people would avoid it at all costs and even avoid truthful people Jen.

Jens Holm

If You want attension try to run around naked.

Shia man

If you want to cure your brain damage plant a new brain you can buy one from your isis buddies in idilbstan.

Jens Holm

Its in use right now and since some years ago

https://www.youtube.com/watch?v=xSgF24j_LfA

Shia man

So this guy is your idol???

Jim Allen

That’s not terrorism, Iran is not a terrorist organization, neither does it support terrorism. You cannot show a single act of terrorism committed by Iran. Mainly due to the fact that Iran has not attacked another country since since since 1775. You’re a joke, and a liar. US Government is the terrorist organization, and the biggest supporter of terrorism in the world. Listening to the threats Pompeous ass makes, and the number of countries US Government has attacked, occupied, and stealing resources from to give to their masters at The City of London. With you braying in the foreground, you’re disgusting, a dishonorable fucking mess.

Raptar Driver

Yeah he’s more of joke.

PZIVJ

Russian MP’s patrolling outside of Manbij now, just to make sure your M2A2 Bradleys don’t go on a Madmax run towards the town. :)
comment image

Daily Beatings

Wrong yellow peril. It’s this one:

comment image

Tommy Jensen

Right, this is the right poster. Couldnt find it, so I used an old Japanese :-).

Jens Holm

Evil persons might wish Trump would be a president in another country)

Shia man

I see your still alive.

Potato Man

aha yes Jen “evil PeRsOnS” might wish for that.
(I’m fuking with you btw) I want Trump to be president of my country :)

RichardD

The Jew tail waging the American dog is plain to see for anyone who cares to look.

The US with 200,000 virus “deaths” at 620 deaths per million telling China with 5,000 deaths at 3 deaths per million how the scamdemic should be managed is laughable.

RichardD
RichardD

Out of 75% of the planet’s population, the few running the scamdemic are plain to see. It’s no different with the remaining 25%. Of the people who actually did die with the virus as a contributing factor. Half would have died from their comorbidities this year anyways.

There’s a pandemic of lies and fascism, not disease.

RichardD

– Bolsonaro Challenges Covid-19 Death Toll, Speaks of Fraud for ‘Political Purposes’ –

https://riotimesonline.com/brazil-news/brazil/baseless-bolsonaro-challenges-covid-19-death-toll-and-speaks-of-fraud-for-political-purposes/

Tommy Jensen

Bolsonaro is right and wrong. Its fraud but for profit only.

Daily Beatings

Trump is stomping his feet in true fashion. Check out the preview for a new show from RT called “Putin’s Apprentice”. It’s hilarious:

https://youtu.be/Iyo7zeLNPJg

<>

lol the Chinese bastards are talking about bullying, they do the same just in a smarter way – buying everything they can so they would have the possibility to control weak countries economies or even European ones. No one believes China, a dictatorship that sooner or later will fall down like Iran and NK.

Ragnarök - Original

Einfach nur ein Test!

148
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x